Löschen üben leicht gemacht

In Brandsimulations-Anlagen von FiTRA bereiten sich Feuerwehrleute realitätsnah und sicher auf das Verhalten im Einsatz vor. Die HoKa steuert die Automatisierungstechnik bei.

HoKa automatisiert Ihre Feuerwehr-Trainingsanlage

HoKa: Steuerung von FiTRA-Brandsimulationsanlagen

Brandsimulations-Anlagen

FiTra-Brandsimulations-Anlagen simulieren nahezu alles, was brennt: vom Wohnhaus über Fahr- und Flugzeuge bis zu Tunneln und Hochhaus-Fassaden. HoKa sorgt für die Programmierung und Steuerung.

HoKa: Steuerung von Atemschutz-Übungsstrecken der FiTRA

Atemschutz-Übungsstrecken

Ein Übungslabyrinth über mehrere Etagen? Ein begehbarer Tank? Industrierohre und undichte Flansche? Eine nicht enden wollende Leiter? Dichter Nebel und bedrohlicher Lärm? Womit auch immer Sie Ihre Feuerwehrleute beim Training herausfordern wollen, FiTRA liefert es und HoKa steuert es.

Fire Trainer mit HoKa-Steuerung

Leicht zu bedienen

Besonders bedienerfreundlich sind FiTRA-Anlagen dank der individuellen Steuerungskonzepte von HoKa. Für die Automation setzen wir PCs ein. Das macht uns extrem flexibel beim Ausgestalten der Benutzerführung und der grafischen Oberflächen. Ob zentral im Leitstand oder mobil per Fernbedienung – als Anwender finden Sie sich sofort intuitiv zurecht. Deshalb sind Fire Trainer mit HoKa-Steuerungen ohne großen Schulungsaufwand schnell einsatzbereit.

Individuell zu programmieren

Um sicherzustellen, dass die Übungen 1:1 wiederholbar und ihre Ergebnisse vergleichbar sind, können Sie Fire Trainer mit HoKa-Steuerung leicht programmieren. Definieren Sie beliebig viele Parametersätze für jeden Brandraum. So steuern Sie z. B., wie sich die Flammen von einem Brandort zum nächsten ausbreiten. Die Trainingserfolge speichert das System direkt ab und liefert schnell und komfortabel Auswertungen und Dokumentationen.

Sicher zu überwachen

Sicherheit ist beim Feuerwehr-Training oberstes Gebot. In Echtzeit verfolgen Sie als Übungsleiter auf den Bildschirmen im Kontrollraum, was im Fire Trainer passiert. Mittels Video-Überwachung, Wärmebild- und Infrarot-Kameras haben Sie das Geschehen und die Übenden stets im Blick. Per Gegensprechanlage und Transponder-Armband sind die Teilnehmer jederzeit ansprechbar und ortbar. Auch die Herzfrequenz lässt sich überwachen und aufzeichnen.

Sicher, realistisch, wirtschaftlich –
Ihr Fire Trainer von FiTRA

Dank HoKa Automation sind Trainings in den Brandsimulations-Anlagen und Atemschutz-Übungsstrecken von FiTRA individuell und flexibel steuerbar. Aus vielen Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit mit staatlichen, privaten und militärischen Feuerwehren in Europa wissen wir, worauf es ihnen ankommt:
  • Sicherheit: Der Ernstfall ist nie hundertprozentig kalkulierbar – der Übungsfall schon. Die Sicherheitsfunktionen haben deshalb bei unserer Automatisierungstechnik oberste Priorität und werden von unabhängigen Experten wie dem TÜV geprüft.
  • Realitätsnähe: Die „heiße“ Brandsimulation mit echter Flamme ist am realistischsten – aber auch am gefährlichsten. Deshalb kombinieren wir sie geschickt mit Elementen der „kalten“ Simulation: Künstlicher Rauch, flackerndes Licht, Akustik- und Spezial-Effekte erschaffen extrem realistische Brand-Szenarien. Die intelligente Anlagen-Steuerung wertet die Löschversuche der Übungsteilnehmer in Echtzeit aus und reagiert entsprechend. Automatisch oder manuell gesteuert erlöschen Flammen, lodern wieder auf oder entzünden die Rauchgase beim gefürchteten Flash-over.
  • Schnelle Einsatzbereitschaft ist bei HoKa ebenso selbstverständlich wie bei der Feuerwehr. Dank guter Planung und umfassender Vorarbeit geht die Inbetriebnahme einer HoKa-Anlage schnell. Sämtliche Programmteile und Schaltungen werden vorab gründlich geprüft. Das FiTRA-Team kümmert sich um die komplette Montage. Nach der Übergabe ist Ihre Brandsimulations-Anlage sofort startklar.
  • Wirtschaftlichkeit: Brandsimulations-Anlagen von FiTRA zahlen sich durch ihre lange Lebensdauer aus. Aus hochwertigen Materialien hergestellt, sind sie solide und belastbar, auch bei intensiver Beanspruchung. Für die Automation setzt HoKa innovative Datenbank-Steuerung und zukunftsweisende Bus-Technik ein.

Unser Partner FiTRA

Die FiTRA Systems & Software GmbH & Co. KG ist unser langjähriger Partner und Büronachbar. Beim Planen und Konstruieren von automatisierten Feuerwehr-Übungsanlagen arbeiten unsere Teams routiniert und effizient zusammen und ziehen gemeinsam an einem Strang. Abstimmungen zwischen den „Gewerken” gehen schnell, denn die Wege sind kurz. Jeder weiß, was der andere tut. Das kommt unseren gemeinsamen Kunden zugute, denn optimale Erreichbarkeit, gegenseitiges Verständnis und firmenübergreifende Teamarbeit sind immer gewährleistet.
HoKa Gesellschaft für Entwicklung
und Vertrieb elektronischer Schaltungen mbH
Am Mühlenhaus 8
52146 Würselen

Telefon  +49 (0) 2405 897903
E-Mail   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Copyright HoKa GmbH, Würselen